Knusper-Sommer: Wähle 1 Gratis-Crunchy zu jeder Bestellung ab € 30

Die 8 besten Porridge Toppings – so holst du noch mehr aus deinem Lieblingsfrühstück

Dezember 12, 2019
  • Ernährung
  • Frühstück
Die 8 besten Porridge Toppings – so holst du noch mehr aus deinem Lieblingsfrühstück

Ein guter Morgen und ein gesundes Frühstück gehen bei vielen Leuten heutzutage Hand in Hand. Bei wichtigsten Mahlzeit des Tages entscheidet man sich seit einigen Jahren wieder mehr und mehr für Haferbrei. Der sogenannte Porridge ist eine tolle und beliebte Frühstücksoption, die derzeit in vielen verschiedenen Formen ihr Bestehen feiert. Und das aus gutem Grund, denn warmes Frühstück ist gesund.

Doch wie bereitet man Porridge am besten zu? Mit welchen Porridge Toppings schmeckt der Haferbrei am besten und ist am gesündesten? Zu diesen zählen unter anderem Äpfel, Nüsse und Chiasamen. Warum? Das erfährst du in unserem heutigen Blogbeitrag. 

1. Äpfel – Die Klassiker unter den Früchten

Der Apfel passt in allen seinen Zubereitungsformen, ob geraspelt oder geschnitten, super in unser Porridge. Das Großartige an Äpfeln ist außerdem, dass sie fast das ganze Jahr über regional verfügbar sind. Wichtig ist bei der Anschaffung darauf zu achten, dass du das Obst lokal und bio kaufst. Anderenfalls raten wir euch die Äpfel auf alle Fälle gut mit heißem Wasser abzuspülen. 

In der Schale sind die meisten Ballaststoffe und Vitamine. Daher ist es auch immer besser, die Schale dran zu lassen und nicht abzuschälen. Außerdem kennen wir doch alle den berühmten Spruch “An Apple A Day Keeps The Doctor Away” – da muss doch etwas dran sein.

2. Beeren – Gesund und auch noch gutaussehend

Hier fassen wir alle Formen von leckeren Beeren zusammen. Der Haferbrei kann angefangen von Himbeeren über Heidelbeeren oder Erdbeeren mit jeder Beere aufgepimpt werden. Die kleinen Früchtchen machen sich perfekt in unserem leckeren Porridge.

Wir empfehlen, die Beeren aber nur in der Beerensaison, also in den Sommermonaten, frisch zu kaufen. Für das restliche Jahr empfiehlt es sich, sie entweder als ganze Stücke einzufrieren oder püriert – je nachdem, wie du’s bevorzugst.

Bei uns gibt’s Beeren übrigens das ganze Jahr über, und zwar in gefriergetrockneter Form. Kennst du schon unser beliebtes Beeren Granola? In unserem Shop kannst du einfach und bequem dein Granola kaufen!

3. Nüsse – das Superfood

Hier fassen wir wieder eine ganze Gruppe zusammen, nämlich die Gruppe der Nüsse – egal ob CashewsWalnüsseHaselnüsse oder Mandeln. Mit Nüssen als Topping kann man einfach nichts falsch machen. 

Sie liefern viele wichtige und gesunde Fette und tragen zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung bei. Nüsse sind außerdem gut für das Herz und für den Kreislauf. Auch Kohlenhydrate sowie Ballaststoffe findet man reichhaltig in verschiedensten Nüssen. Sie sind also ein richtiges Superfood.

4. Honig, Zimt und Kakao – Für ein tolles Porridge-Erlebnis!

Hierbei handelt es sich vielleicht nicht unbedingt um Toppings im klassischen Sinne. Denn mit Honig, Zimt und Kakao kann man Porridge hauptsächlich optisch bzw. geschmacklich verändern. Für mehr Abwechslung in der Porridgeschüssel!

Honig lässt sich eigentlich in jeder Form des Porridges gut einbringen. Es handelt sich um ein natürliches Süßungsmittel, das noch dazu gesund ist. Hier empfehlen wir am besten Waldbienenhonig – vielleicht sogar vom örtlichen Imker? Bei Zimt und Kakao sollte man aufpassen, dass man nicht unabsichtlich eine Prise zu viel erwischt. Es kann schnell gehen, dass diese Gewürze den Geschmack des Porridges zu stark verändern. Wenn man aber richtig dosiert, wird euer Porridge am Morgen zu einem echten Erlebnis!

5. Nicht nur für den Geschmack – Kiwi, Mango und Passionsfrucht 

Jetzt sind wir inzwischen bei den etwas exotischeren Früchten angekommen. Wer gerne exotisch isst, ist wohl mit Kiwi, Mango und Passionsfrucht am besten aufgehoben. Man sollte jedoch darauf achten, nicht täglich auf diese Früchte zurückzugreifen – wie immer gilt der Tipp, Lokal schmeckt am besten und so kann der ökologische Fußabdruck auf ein Minimum beschränkt werden. 

Trotzdem kann hin und wieder auch etwas exotischer eingekauft werden. In Kiwis zum Beispiel stecken unheimlich viele Vitamine, besonders Vitamin C. Außerdem sind sie kalorienarm und gut für die Haut.

6. Ribisel und Granatapfel – Klein aber Oho

Eigentlich hätten wir die Ribisel (oder auch Johannisbeere) schon bei den Beeren erwähnen können. Diese kleine Beere möchten wir aber besonders hervorheben. Sie kommt entweder in Rot, Weiß oder Schwarz. Hierbei besonders ist, dass bereits 35 einzelne Ribisel den Tagesbedarf eines Menschen an Vitamin C decken. 

Der Granatapfel verhält sich ähnlich – nicht nur vom Aussehen. So sind die kleinen Beeren des Granatapfels sehr vitamin- und nährstoffreich. Ein richtiges Superfood eben. Doch auch hier sollte man etwas achtgeben, denn der Granatapfel legt ebenso wie andere exotische Früchte oft weite Strecken zurück.

7. Chiasamen, Leinsamen, Hanfsamen – Samen, die guttun

Was Chiasamen, Leinsamen und Hanfsamen miteinander verbindet? Alle drei haben eine positive Wirkung auf unsere Gesundheit und sind somit das perfekte Topping für unser warmes Früstück am Morgen

Leinsamen zum Beispiel sind entzündungshemmend, gut fürs Herz, ein toller Magnesium-Lieferant und können als natürliches Abführmittel wirken. Die Samen haben besonders viele Ballaststoffe und einen hohen Proteinanteil.

Leinsamen Porridge Topping

Chiasamen – ein beliebtes Superfood – wirken durch ihr Quellvermögen wie Ballaststoffe und können dadurch ein sättigendes Empfinden entfalten. Sie können dem Heißhunger auf Süßes vorbeugen, da durch sie das Sättigungsgefühl nach dem Frühstück länger anhält. 

Die Hanfsamen, die an der Hanfpflanze wachsen und streng genommen eigentlich kleine Nüsse sind, enthalten alle essentiellen Aminosäuren, stärken so das Immunsystem und fördern die Regeneration. Sie sind ebenfalls eine gute vegane Eiweißquellen und überzeugen durch einen hohen Anteil an verschiedenen Vitaminen, Magnesium, Eisen und gesunden Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. 

8. Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne – richtige Proteinhelden

Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne haben beide einen hohen Eiweißanteil und sind somit das ideale Topping für deinen Porridge, um proteinreich in den Tag zu starten. 

Kürbiskerne sind reich an weiteren Nährstoffen wie etwa Zink, Magnesium, Eisen und Selen. Die grünen Kerne können die Herzgesundheit verbessern und senken den Blutzuckerspiegel. Weiters wird ihnen nachgesagt, gegen Schlafstörungen zu helfen.

Sonnenblumenkerne sind auch reich an Magnesium sowie Ballaststoffen. Außerdem schützen sie das Herz und die Gefäße, stärken Knochen und Zähne und fördern die Blutbildung. Und jetzt mal ehrlich – gibt es ein Gericht, zu dem Sonnenblumenkerne nicht schmecken? 

So findest du deine perfekten Porridge Toppings

Entdecke unsere Vielfalt an Frühstüksprodukten. Im Online Shop kannst du einfach dein Porridge kaufen, Müsli kaufen und zu Hause genießen.

Dein Lieblingstopping ist in unsere Liste nicht dabei? Lass uns gerne auf Facebook oder Instagram wissen, was bei dir noch so in die Schüssel kommt – wir lassen uns gerne inspirieren.

Chiasamen

Chia-Samen (Salvia Hispanica) sorgen für eine Extraportion Ballaststoffe und...

Jetzt entdecken
  • #Chiasamen
  • #Hanfsamen
  • #Leinsamen
  • #Porridge
  • #porridge toppings
  • #Saatenmix
  • #Toppings
  • #Verival
  • #verivalbio

Produkte aus diesem Beitrag

Verival Chiasamen
Chiasamen
Inhalt 200 Gramm (14,65 € * / 1000 Gramm)
ab 2,93 € *
Verival Kürbiskerne
Kürbiskerne
Inhalt 200 Gramm (19,60 € * / 1000 Gramm)
ab 3,92 € *
Verival Sonnenblumenkerne 250g
Sonnenblumenkerne 250g
Inhalt 250 Gramm (5,84 € * / 1000 Gramm)
ab 1,46 € *
Verival Guten Morgen Bio Saatenmix
Guten Morgen Bio Saatenmix
Inhalt 250 Gramm (10,56 € * / 1000 Gramm)
ab 2,64 € *