-15% auf alle Sport Produkte - 100% pflanzliche Proteine - 100% BIO!
Hol sie dir mit dem Rabattcode SPORT15

Machen Overnight Oats dick? Vermeide diese 5 Fehler!

März 4, 2020
  • Ernährung
  • Frühstück
Machen Overnight Oats dick? Vermeide diese 5 Fehler!

Mit gut ausgewählten Zutaten für deine Overnight Oats wirst du garantiert voller Energie und Wohlbefinden in deinen Tag starten. Gleichzeitig kannst du durch dieses Powerfrühstück deine Pfunde purzeln lassen.

Wie auch du am meisten von deinem Frühstück profitieren kannst, erfährst du in diesem Beitrag.

Was macht Overnight Oats so gesund & helfen sie beim Abnehmen?

Overnight Oats sind das perfekte Frühstück für alle, die am Morgen etwas länger unter der Bettdecke bleiben möchten. Der Frühstücksbrei wird nämlich schon am Abend zubereitet und über Nacht in den Kühlschrank gestellt.

Die in den Overnight Oats enthaltenen Haferflocken liefern deinem Körper viele Ballaststoffe, Vitamine und Proteine. Deine Verdauung sowie der Stoffwechsel werden angeregt. Des Weiteren fühlst du dich länger gesättigt, da durch den Verzehr eine Regulierung des Blutzuckerspiegels erfolgt.

Die Haferflocken werden am Abend in Flüssigkeit eingeweicht und in den Kühlschrank gestellt. Über Nacht quellen die Flocken auf und so entsteht der kalte und cremige Haferbrei. Nun gilt es nach Belieben Zutaten hinzuzugeben. Diese kannst du ganz nach deinem Geschmack variieren. Am besten eignen sich Nüsse, Samen und frisches Obst.

Die falsche Zubereitung macht dick

Eine variationsreiche Zubereitung hat positive Auswirkungen auf deinen Körper und kann dir sogar beim Abnehmen helfen. Dazu solltest du ein paar Punkte bei der Zuberietung deiner Ovenright Oats beachten.

Hier erfährst du, welche 5 Fehler du unbedingt vermeiden solltest.

Für die Süße keinen Zucker verwenden

Du magst es beim Frühstück gerne etwas süßer? Kein Problem, aber bitte verwende dabei keinen reinen Zucker.

Industriezucker ist aufgrund seiner hohen Kalorienzahl und der Negativauswirkungen auf deinen Stoffwechsel keinesfalls für ein gesundes Frühstück geeignet und wird dir auch nicht zur gewünschten Kiloschmelze verhelfen.

Verwende anstatt von Zucker eine natürliche Variante wie Honig. Honig unterstützt dein Immunsystem und hilft beim Abnehmen. Er liefert Energie und sorgt für eine reine Haut. Honig sowie Agavendicksaft und Dattelsirup eignen sich hervorragend und bringen dir zusätzlich Vitamine und Mineralstoffe. Aber auch mit diesen Alternativen solltest du es nicht übertreiben, denn auch sie sind nicht gerade kalorienarm.

Zuckerarme Overnight Oats von Verival

Verwende die richtige Milch

Die Haferflocken werden am Vorabend mit Flüssigkeit vermengt. So quellen sie über Nacht im Kühlschrank auf. Bei der Zubereitung sollte hierbei nicht unbedingt übliche Milch, wie Frisch- oder Vollmilch, Verwendung finden.

Durch deren hohen Calcium-Gehalt sind diese Sorten zwar gut für deine Muskeln, aber gleichzeitig besitzen sie einen immens hohen Fettgehalt. Somit wird das Abnehmen nicht gefördert, sondern das Gegenteil ist der Fall.

Nutze daher eher pflanzliche Milch. Hafermilch, Kokosmilch und Reismilch sind heutzutage in so gut wie jedem Lebensmittelmarkt erhältlich. Sie sind reich an Ballaststoffen und ungesättigten Fettsäuren, welche eine gesunde Ernährung fördern. Auch Mandelmilch und Hanfmilch sind äußerst beliebt.

Overnight Oats - richtige Flüssigkeit verwenden, Mandelmilch, Cashewmilch, Haselnussmilch, Hafermilch
Overnight Oats – richtige Flüssigkeit verwenden

Achte auf die richtigen Toppings

Ein vielfältiges Topping ist lecker und gesund zugleich, insofern du die richtigen Zutaten verwendest. Schokolade, Nougatcreme oder diverse Süßigkeiten sind daher leider ein Tabu.

Um eine gesunde Ernährung zu fördern, gibt es etliche Möglichkeiten dein Frühstück zu aufzupeppen. Frisches Obst ist reich an Vitaminen und die Früchte geben gleichzeitig ihre eigene Süße mit hinzu.

Zusätzlich eignen sich Nüsse als Zugabe. Nüsse besitzen zwar einen höheren Fettanteil, aber im Gegenzug liefern sie dem Körper wichtige Nährstoffe und Eiweiß.

Um dein Frühstück noch ballaststoffreicher zu gestalten, füge Samen zum Haferbrei bei. Leinsamen, Chiasamen sowie Hanfsamen enthalten Vitalstoffe wie Magnesium, Kalzium, und Antioxidantien, welche eine positive Auswirkung auf das Immunsystem haben.

Weiters kannst du etwas Backkakao, Zimt oder Kurkuma untermischen. Vor allem Zimt und Kurkuma regen die Fettverbrennung noch zusätzlich an.

Vermeide ungesunde Fertigprodukte

Oftmals muss es am Morgen schnell gehen und es bleibt wenig Zeit, ein ausgiebiges Frühstück zuzubereiten. Der Griff zur Fertigpackung könnte hierbei die perfekte Lösung sein, ist er aber oft nicht.

Eine bereits gemischte Portion mit Flüssigkeit aufzufüllen mag gut klingen. Du sparst dadurch Zeit, doch die Fertigprodukte beinhalten oft ungesunde Zusatzstoffe. Selbst, wenn das bereits vorgefertigte Produkt schmackhaft klingen mag, so bringt es nicht den gesundheitlichen Vorteil.

Bereitest du dein Frühstück selbst vor, weißt du stets was es beinhaltet. Overnight Oats zum Frühstück eignen sich deshalb hervorragend für Langschläfer, da diese bereits am Abend zuvor zubereitet werden und über Nacht lediglich im Kühlschrank verweilen müssen.

Wenn du trotzdem lieber zu fertigen Mischungen greifen möchtest, dann sie dir die Inhaltsstoffe genau an. Bei Verival findest du zum Beispiel jede Menge Frühstücksprodukte aus Bio Zutaten und ganz ohne zugesetzten Zucker.

Keine zu großen Portionen

Die Mengenangaben in den Rezepten hören sich meist gering an und man neigt dazu etwas mehr zu verwenden. Etwa 50g Haferflocken sollten aber für ein gesundes Frühstück ausreichen. Dies entspricht circa 5 Esslöffeln.

Dabei solltest du nicht vergessen, dass die Haferflocken selbst nach dem Verzehr noch weiter in deinem Körper quellen und das Sättigungsgefühl setzt erst nach einiger Zeit ein.

Auch die ausgewählten Toppings solltest du in deine Frühstücksportion miteinberechnen. Sonst wird dein Frühstück letzten Endes noch zu einer echten Kalorienbombe.

Fazit

Beherzigst du es, diese 5 Tipps bei der Zubereitung, so kann dem gesunden Frühstück und der Gewichtsabnahme nichts mehr im Wege stehen. Vielerlei Möglichkeiten bieten sich dir, dein Powerfrühstück stets aufs Neue zu variieren und kombinieren.

Finde deinen Liebelingsgeschmack heraus und scheue dich nicht davor mit leckeren und gesunden Zutaten zu experimentieren. Dein Körper wird sich über die gesundheitlichen Vorteile und ein leckeres Frühstück freuen.

Kennst du eigentlich schon deinen BMI Wert?

Es spielt dabei keine Rolle ob du abnehmen willst, einfach nur etwas für deine Gesundheit tun willst oder gerade im Muskelaufbau-Training steckst. Der Body Mass Index ist oft der erste Messwert, der dir zeigt, ob du dein Körpergewicht im Griff hast.

Hier kannst du  in wenigen Sekunden deinen BMI (Body Maß Index) berechnen und Hintergründe zu diesem Wert erfahren.

Haferflocken

Getreideflocken aus dem vollen Haferkorn sind die ideale Frühstücks-Basis....

Jetzt entdecken
  • #Abnehmen
  • #Bio
  • #fehler
  • #frühstück
  • #Overnight Oats
  • #Porridge
  • #Verival

Produkte aus diesem Beitrag

Verival Haferflocken
Haferflocken
Inhalt 500 Gramm (3,64 € * / 1000 Gramm)
ab 1,82 € *
Verival Guten Morgen Bio Saatenmix
Guten Morgen Bio Saatenmix
Inhalt 250 Gramm (10,56 € * / 1000 Gramm)
ab 2,64 € *
Verival Leinsaat + Dattel & Pflaume
Leinsaat + Dattel & Pflaume
Inhalt 200 Gramm (10,25 € * / 1000 Gramm)
ab 2,05 € *
Verival Leinsaat + Dattel & Pflaume
Leinsaat + Apfel
Inhalt 200 Gramm (10,25 € * / 1000 Gramm)
ab 2,05 € *