1 Box. 5 Sorten. Alle Nährstoffe, die dein Körper braucht.
Probierbox mit allen unseren 5 Bestsellern um nur €4,99 und versandkostenfrei - Jetzt kaufen

Klassischen Haferbrei über Nacht zubereiten: Overnight Oats

November 16, 2020
  • Ernährung
  • Frühstück
Klassischen Haferbrei über Nacht zubereiten: Overnight Oats

Overnight Oats sind ohne Frage das perfekte Frühstück für alle, die es am Morgen öfters mal eilig haben. Mit dem Porridge aus dem Kühlschrank musst du nämlich auch dann nicht auf ein gesundes Frühstück verzichten, wenn die Zeit mal knapp ist

Und wer es erst auf dem Weg zur Arbeit oder im Büro angekommen schafft, zu frühstücken, hat mit diesem Gericht ein leckeres Frühstück To-Go. 

Was das Frühstück noch so drauf hat und wie dir die perfekten Overnight Oats gelingen erfährst du hier. 

Was sind Overnight Oats? 

Wie der Name schon vermuten lässt, sind Overnight Oats Haferflocken, die über Nacht quellen und sich so in ein köstliches Frühstück verwandeln. 

Für die Zubereitung werden Haferflocken mit Wasser, Milch oder Pflanzendrink angerührt. Danach kommt die Mischung über Nacht in den Kühlschrank. Dort hat sie Zeit, zu quellen und ihren Geschmack zu entfalten. Am nächsten Morgen erwartet dich ein cremiger Haferbrei, den du mit Toppings wie Nüssen, Trockenfrüchten, Samen oder Obst ganz nach Belieben verfeinern kannst. 

Overnight Oats zum Frühstück
Für Overnight Oats lässt man Haferflocken über Nacht in Flüssigkeit quellen. Am nächsten Morgen wird der cremige Brei mit verschiedenen Toppings serviert.

In einem Weck-Glas oder anderen Mitnehmbehälter zubereitet, erhältst du im Handumdrehen auch ein herrliches Frühstück To-Go

Overnight Oats vs. Porridge 

Overnight Oats sind eng verwandt mit Porridge, dem altbekannten Frühstücksklassiker. 

Beide werden mit Wasser, Milch oder einer pflanzlichen Milchalternative zubereitet und beide Variaten gelten als gesundes Frühstück. Das liegt an der gemeinsamen Hauptzutat der beiden Gerichte: Haferflocken. Nicht umsonst gilt Hafer als heimisches Superfood, denn neben den Vitaminen B1, B6 und E, liefert das Getreide gesunde Mineralstoffe wie Eisen, Magnesium, Calcium und Phosphor. Die darin enthaltenen Ballaststoffe machen außerdem lange satt und liefern den ganzen Vormittag über Energie.  

Während bei der Zubereitung von Porridge die Haferflocken in Flüssigkeit aufgekocht und dadurch weich und cremig werden, geschieht dieser Prozess bei Overnight Oats über Nacht. Das hat den Vorteil, dass zugegebene Gewürze wie Zimt oder Vanille, genauso wie frische Früchte, durch die längere Ziehzeit ihren vollen Geschmack entfalten können, ohne an Frische zu verlieren. 

Porridge und Overnight Oats sind damit ein wahres Dream Team. Die Vorteile der beiden Frühstücksgerichte verraten dir, in welchem Fall du welche Zubereitungsart des Haferbreies wählen solltest:

Die Vorteile von Porridge

  • Frisches, warmes Frühstück: Im Gegensatz zu Overnight Oats wird Porridge frisch zubereitet und warm verspeist. Das macht den Haferbrei perfekt für alle, die gerne gemütlich in den Tag starten und sich gerne etwas mehr Zeit fürs Frühstück nehmen. 
  • Frühstück zum Wohlfühlen: Vor allem in den kalten Wintermonaten wirkt warmes Frühstück sehr wohltuend auf den Körper und erleichtert den Start in graue Herbsttage. 
Porridge für kalte Tage
Im Herbst ist Porridge besonders wohltuend, denn es wärmt von innen, wenn es draußen kalt und grau ist.
  • Boost für dein Immunsystem: Abgesehen vom Wohlfühl-Effekt, werden warmen Speisen auch zahlreiche gesundheitliche Vorteile zugeschrieben. So heißt es zum Beispiel, dass sie leichter verdaulich sind, da sie bereits auf Betriebstemperatur des Körpers sind. Davon ist auch die Traditionelle Chinesische Medizin, kurz TCM, überzeugt. Nach der bekannten alternativen Heilkunde stärkt warmes Frühstück dein Immunsystem und Nährstoffe können besser aufgenommen werden.
  • Schnell zubereitet: Frischer Haferbrei muss nicht immer mit großem Aufwand verbunden sein. Die VERIVAL Porridges sind innerhalb weniger Minuten fertig zubereitet.

Die Vorteile von Overnight Oats

  • Frühstück für Eilige: Wer morgens gerne bis zur letzten Minute sein Bett genießt oder einfach keine Zeit für ein ausgiebiges Frühstück hat, muss dennoch nicht auf ein vollwertiges Frühstück verzichten. Overnight Oats werden schon am Vorabend vorbereitet und sind am nächsten Tag in weniger als einer Minute serviert. Das macht sie zum perfekten Frühstück für alle Morgenmuffel.
  • Das perfekte Frühstück To-Go: Die Art der Zubereitung macht sie auch zu einem idealen Frühstück für Unterwegs. Rühre dafür die Zutaten in einem verschließbaren Behälter zum Mitnehmen an. Zum Beispiel sind Weck-Gläser nicht nur praktische Wegbegleiter, um dein Frühstück zu transportieren, sie sehen obendrein auch noch schick aus und schonen die Umwelt. 
Overnight Oats Frühstück To-Go
Für ein leckeres Frühstück To-Go, rühre deine Overnight Oats am besten in einem praktischen Mitnehmbehälter an.
  • Kühlen Kopf bewahren: So gerne wir warme Mahlzeiten im Winter haben, so sehr lieben wir alle kalte Speisen im Sommer. Da klingt Haferbrei frisch aus dem Kühlschrank doch sehr verlockend, oder? 
  • Vielfalt zum Löffeln: Ob mit Chia-Samen, frischem Obst oder als modernes Bircher-Müsli – Overnight Oats werden nicht so schnell langweilig und geben Raum zum Experimentieren. 

Die richtige Zubereitung von Overnight Oats

Schritt für Schritt zum Frühstücksgenuss: Für die richtige Zubereitung von Overnight Oats, solltest du folgende Schritte befolgen: 

Schritt 1: Die Basis 

Folgt man dem Overnight Oats Grundrezept, werden sie klassisch mit Haferflocken als Basis zubereitet. Damit wird dein Frühstücksbrei auch ganz besonders cremig. 

Haferflocken als Basis
Im Grundrezept von Overnight Oats werden Haferflocken als gesunde Basis verwendet.

Alternativ kannst du aber auch Dinkelflocken oder andere Getreideflocken deiner Wahl nehmen. Für den Fall, dass du an einer Glutensensitivität oder gar an Zöliakie leidest, eignen sich glutenfreie Haferflocken oder auch Reisflocken

Schritt 2: Samen für das gewisse Extra (optional)

Für die Extraportion Ballaststoffe kannst du nach Belieben noch Samen wie zum Beispiel Chiasamen oder Leinsaat zu deiner Basis hinzufügen. Zwar machen sich die Wundersamen auch als Topping wunderbar, mischst du sie allerdings direkt zu deinen Getreideflocken, können sie über Nacht quellen und machen deinen Frühstücksbrei dadurch etwas fester. 

Unser Tipp: Verwende unsere köstlichen VERIVAL Bio-Müslis als Basis für deine Overnight Oats. So musst du dir um Extra-Zutaten und Toppings keine Gedanken machen. 

Schritt 3: Milch oder Pflanzendrink? 

Im nächsten Schritt wählst du die Flüssigkeit aus, mit der du deine Haferflocken anrühren möchtest. Durch die große Auswahl an Milch und Pflanzendrinks sind Overnight Oats ein köstliches Frühstück für alle Ernährungsbedürfnisse. 

Wenn du dich für deine Milch oder Milchalternative entschieden hast, vermischst du deine Basisflocken mit der Flüssigkeit im Verhältnis 1:2 (ein Teil Haferflocken, zwei Teile Flüssigkeit) und rührst das Ganze gut durch. 

Pflanzendrinks oder Milch
Wähle Milch oder eine Milchalternative deiner Wahl und vermenge sie mit den Haferflocken.

Falls weder Milch noch Pflanzendrinks auf deinem Speiseplan stehen, kannst du den Haferbrei auch mit Wasser anrühren. Sie werden dann zwar nicht ganz so cremig, schmecken aber dennoch. 

Schritt 4: Bring Würze rein! 

Bevor der Mix nun in den Kühlschrank kommt, wo er über Nacht ziehen kann, kommen noch Gewürze deiner Wahl dazu. 

Besonders beliebt ist zum Beispiel gemahlener Zimt. Doch auch Kardamom, Vanille oder Kurkuma schenken deinem Frühstück eine köstliche, würzige Note. 

Schoko-Fans können in diesem Schritt Kakao unterrühren. Wenn du es gerne etwas süßer magst, kannst du auch Agavensirup, Ahornsirup oder Honig beimengen. 

Noch einmal kurz umrühren und dann geht’s ab in den Kühlschrank mit deiner Mischung. 

Schritt 5: Die richtigen Toppings

Über Nacht haben die Haferflocken und Samen Zeit zu ziehen. Sie saugen die Flüssigkeit auf, und ein cremiger Brei entsteht

Am besten servierst du deine Overnight Oats mit leckeren Toppings. Nimm zum Beispiel frisches Obst wie Äpfel, Aprikosen oder Beeren, schneide die Früchte in kleine Stücke und gib sie zu deinem Haferbrei. Am besten schmeckt’s, wenn du dich für saisonales Obst entscheidest. 

Für den nötigen Crunch sorgen Nüsse. Ob Haselnüsse, Cashews oder Walnüsse – sie alle eignen sich hervorragend als Topping. Doch auch die VERIVAL Crunchys und Granolas eignen sich gut, um deinen Haferbrei zu verfeinern.

Nüsse Topping Overnight Oats
Als Topping kannst du neben frischen Früchten auch Nüsse für deine Overnight Oats verwenden.

Overnight Oats Rezepte zum Ausprobieren und inspirieren lassen

Was Overnight Oats zu einem wunderbaren Frühstück macht, ist ihre Vielfältigkeit. Von der Basis bis zu den Toppings kannst du die Hafermahlzeit ganz nach deinem Geschmack variieren. So lädt das schnelle Frühstücksgericht dazu ein, kreativ zu werden, und Zutaten bunt zu kombinieren. 

Probiere unsere Rezeptvorschläge aus, lass dich davon inspirieren oder mix dir deine eigene, leckere Kreation.

Haferfrühstück mit Superfood

Mit ein paar Extrazutaten werden deine Overnight Oats im Handumdrehen zum absoluten Powerfrühstück. Wie wär’s dabei zum Beispiel mit Chia-Samen? Das Superfood aus Mexiko liefert nicht nur zahlreiche gesunde Inhaltsstoffe, sondern gilt obendrein auch noch als Schlankmacher. 

Außerdem sind die Samen eine gute Eiweißquelle, weshalb sie vor allem für eine vegane Ernährungsweise sehr zu empfehlen sind. 

Unser Tipp: Verwende für unser Rezept einen Pflanzendrink anstelle von Milch, wenn du gerne vegan frühstücken möchtest. 

Rezept drucken
5 from 128 votes

Rezept: Overnight Oats mit Chia-Samen

Overnight Oats Grundrezept mit der Erweiterung des Superfoods Chiasamen
Vorbereitungszeit5 Min.
Gesamtzeit2 hrs
Portionen: 1 Portion
Kalorien: 250kcal

Zutaten

  • 4 EL Haferflocken (ca. 45g)
  • 80 ml Wasser, Milch oder eine pflanzliche Alternative
  • 1 EL Joghurt
  • 1 EL Chiasamen
  • Honig, Agavensirup oder Ahornsirup zum Süßen 
  • Früchte, Nüsse und Kerne nach Wahl (als Topping)

Zubereitung

  • Wasser, Milch oder eine pflanzliche Alternative kommt gemeinsam mit den Haferflocken sowie den Chiasamen in ein Glas und wird gut umgerührt. 
  • Unser Geheimtipp: Gib einen Esslöffel Joghurt dazu. 
  • Zum Süßen empfehlen wir Honig, Agavensirup oder Ahornsirup. 
  • Die Mischung kommt über Nacht oder für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank. 
  • Danach noch einmal gut umrühren, mit Früchten, Nüssen oder Kernen dekorieren und genießen. 

Nährwerte

Calories: 250kcal

Vitamine zum Löffeln

Bei Overnight Oats sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wenn du das Grundrezept erstmal kennst, kannst du dich mit mit den Toppings austoben und auch mal ausgefallenere Kreationen ausprobieren. Wie zum Beispiel unseren Karottenkuchen zum Löffeln. Durch die geriebene Karotte bekommt dein Frühstück zusätzliches Volumen und sättigt daher gut. Außerdem gibt es einen Vitaminkick on top. 

Carrot Cake Overnight Oats Rezept
Rezept drucken
0 from 0 votes

Carrot Cake Overnight Oats

Vorbereitungszeit10 Min.
Im Kühlschrank quellen lassen3 hrs
Gesamtzeit3 hrs 10 Min.
Portionen: 1

Zutaten

  • 50 g Haferflocken
  • 150 ml Pflanzendrink
  • 1 geriebene Karotte
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Cashewmus (optional)

Zubereitung

  • Reibe zuerst die Karotte klein und gib sie dann in ein Gefäß, wie beispielsweise ein Einmachglas.
  • Gib dann die Haferflocken, den Pflanzendrink, den Zimt, die Prise Salz und das Cashewmus hinzu.
  • Vermische alle Zutaten im Glas gut miteinander und stelle die Overnight Oats dann über Nacht oder mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank.
  • Am nächsten Tag haben sich die Haferflocken und die Karotten mit der Flüssigkeit vollgesaugt und die Overnight Oats sind jetzt schön cremig.
  • Du kannst die Overnight Oats dann gleich so verzehren, oder sie noch mit diversen Toppings verfeinern. Besonders Nüsse passen besonders gut zu den Carrot Cake Overnight Oats.

Glutenfreie Overnight Oats 

Mit dem gesunden Frühstück über Nacht  hast du ein Gericht, das du an deine individuellen Ernährungsbedürfnisse anpassen kannst. Wer unter Zöliakie oder einer Art von Glutensensitivität leidet, sollte unbedingt unser Rezept für glutenfreie Overnight Oats probieren. Als Basis verwenden wir glutenfreien VERIVAL Bircher Porridge, doch auch glutenfreie Haferflocken sind dafür bestens geeignet. 

Glutenfreie Overnight Oats Banane-Heidelbeer Rezept
Rezept drucken
0 from 0 votes

Glutenfreie Overnight Oats mit Banane

Vorbereitungszeit5 Min.
Im Kühlschrank ziehen lassen3 hrs
Gesamtzeit3 hrs 5 Min.
Portionen: 1

Zutaten

  • 50 g glutenfreier Bircher Porridge oder glutenfreie Haferflocken
  • 120 ml Milch oder Pflanzendrink
  • 1 Prise Salz
  • 1 Banane
  • 50 g Heidelbeeren
  • 1 TL Agavendicksaft (bei Bedarf)

Zubereitung

  • Gib den glutenfreien Bircher Porridge oder die glutenfreien Haferflocken in ein Einmachglas.
  • Als nächstes gib 120 ml einer Flüssigkeit deiner Wahl (Milch oder Pflanzendrink) hinzu und vermische die Zutaten miteinander.
  • Zusätzlich gib noch eine Prise Salz in deine Overnight Oats und wenn du deine Overnight Oats gerne süß magst, gib noch einen Teelöffel Agavendicksaft hinzu.
  • Gib das Einmachglas oder dein Gefäß über Nacht oder für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank.
  • Wenn deine Overnight Oats schön cremig sind, kannst du sie aus dem Kühlschrank nehmen.
  • Jetzt kannst du deine Overnight Oats noch mit Obst deiner Wahl verfeinern. Für dieses Rezept haben wir Banane und Heidelbeeren genommen.

Video

Bircher Porridge

1 Schüssel Porridge liefert dir alle wichtigen Nährstoffe für den Tag...

Jetzt entdecken
  • #Haferbrei
  • #Overnight Oats
  • #overnight oats zubereiten
  • #overnightoats
  • #Porridge
  • #Rezepte

Produkte aus diesem Beitrag

Verival Bircher Porridge
Bircher Porridge
Inhalt 350 Gramm (13,89 € * / 1000 Gramm)
ab 4,86 € *
Verival Erdbeer-Chia Porridge
Erdbeer-Chia Porridge
Inhalt 350 Gramm (13,89 € * / 1000 Gramm)
ab 4,86 € *
Verival Bircher Urkorn Müsli
Bircher Urkorn Müsli
Inhalt 375 Gramm (12,96 € * / 1000 Gramm)
ab 4,86 € *
Verival Beeren Crunchy
Beeren Crunchy 375g
Inhalt 375 Gramm (12,96 € * / 1000 Gramm)
ab 4,86 € *
Verival Classic Porridge 1500g
Classic Porridge 1500g
Inhalt 1500 Gramm (9,15 € * / 1000 Gramm)
ab 13,72 € *
Verival Haferflocken
Haferflocken
Inhalt 500 Gramm (3,64 € * / 1000 Gramm)
ab 1,82 € *
Verival Dinkelflocken
Dinkelflocken
Inhalt 500 Gramm (4,30 € * / 1000 Gramm)
ab 2,15 € *
Verival Chiasamen
Chiasamen
Inhalt 200 Gramm (14,65 € * / 1000 Gramm)
ab 2,93 € *
Verival Kokos-Orange Reisporridge
Kokos-Orange Reisporridge
Inhalt 350 Gramm (13,97 € * / 1000 Gramm)
ab 4,89 € *
Verival Cashew Nüsse
Cashew Nüsse
Inhalt 125 Gramm (28,16 € * / 1000 Gramm)
ab 3,52 € *