Langschläfer aufgepasst! – Wenn du morgens gerne etwas mehr Zeit im Bett verbringst, aber trotzdem nicht aufs Frühstück verzichten möchtest, bist du hier genau richtig. Ein Geheimtipp für dich: Overnight Oats. 

Wie der Name schon sagt, wird das gesunde Frühstück aus Haferflocken, Milch oder Wasser und frischem Obst schon am Vortag zubereitet. Über Nacht entfaltet der Haferbei im Kühlschrank dann seinen köstlichen Geschmack.

Am Morgen holst du die eingeweichten Overnight Oats einfach aus dem Kühlschrank und kannst sie direkt aus dem Glas genießen. So sparst du Zeit und hast trotzdem ein reichhaltiges Frühstück, das du ganz nach deinem Geschmack variieren kannst. 

Overnight Oats sind aber nicht nur ein super Frühstück. Als herzhafte Variante eignen sie sich auch perfekt als Snack zwischendurch. Im Sommer schmecken die Overnight Oats mit frischem Obst auch besonders als erfrischendes, leichtes Dessert.

Warum das Haferfrühstück so gesund ist, wie man es richtig zubereitet und vieles mehr erfährst du hier! 

Was sind Overnight Oats?

Overnight Oats sind über Nacht eingeweichte Haferflocken. Normalerweise werden sie mit Milch oder Wasser zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt.

Overnight Oats bestehen zum Großteil aus Haferflocken
Overnight Oats bestehen zum Großteil aus Haferflocken

Für unterschiedliche Variationen werden die Haferflocken mit Toppings wie getrockneten Früchten, Obst, Nüssen oder Samen ergänzt. Als Milchersatz können für eine vegane Variante auch gekaufte oder selbstgemachte Pflanzendrinks verwendet werden.

Was ist der Unterschied zwischen Porridge und Overnight Oats? 

Das klassische Porridge, auch Oatmeal oder Haferbrei genannt, wird im Gegensatz zu Overnight Oats morgens warm zubereitet und gegessen. Beide Frühstücksgerichte basieren auf eingeweichten Haferflocken. Beim Porridge wird der Hafer anders als bei den Overnight Oats aber nicht über Nacht langsam aufgeweicht, sondern in heißer Flüssigkeit (Wasser oder Milch) gekocht.

Im Verival Onlineshop findest du viele verschiedene Porridge Sorten, die du auch perfekt als Basis für Overnight Oats verwenden kannst. 

Die Vorteile von Overnight Oats

1. Du brauchst am Morgen weniger Zeit

Overnight Oats sind das perfekte Frühstück für alle, denen es morgens schwer fällt in die Gänge zu kommen. Da du dein Frühstück schon am Vortag zubereitest und über Nacht ziehen lässt, kannst die Overnight Oats am nächsten Morgen gleich frisch löffeln und sparst wertvolle Zeit.

2. Overnight Oats sind das perfekte Frühstück zum Mitnehmen

Wenn du gleich nach dem Aufstehen noch keinen Hunger hast, kannst du die Overnight Oats einfach direkt aus dem Kühlschrank in deinen Rucksack packen und ins Büro mitnehmen.

Kleiner Tipp: Am besten bereitest du dein Frühstück in einem verschließbaren Glas zu. Früchte und Toppings kannst du auch schon am Vortag dazu geben. 

Overnight Oats im Glas zum Mitnehmen vorbereiten

3. Hafer hält lange satt

Haferflocken enthalten viele Ballaststoffe und langkettige Kohlenhydrate, die dich besonders lange satt halten. So kommst du ganz ohne Hunger durch den Vormittag und musst keine Zwischenmahlzeiten zu dir nehmen. 

4. Overnight Oats können beim Abnehmen helfen

Durch das lang anhaltende Sättigungsgefühl der Haferflocken, bekommst du nicht so schnell wieder Hunger und musst nicht so oft zum Snack zwischendurch greifen. Der Eiweißgehalt im Hafer unterstützt außerdem den Muskelaufbau, wenn du zusätzlich Sport betreibst. Und mehr Muskeln bedeuten auch automatisch mehr Kalorienverbrauch. Und auch sonst enthalten die Overnight Oats richtig viele Nährstoffe und Vitamine, die unser Körper so dringend braucht.

5. Overnight Oats sind gesund

Haferflocken enthalten wichtige Inhaltsstoffe, die uns am Morgen so richtig in Schwung bringen. Dazu gehören vor allem der zehnprozentige Ballaststoffanteil, die Qualität der Kohlenhydrate, die Eiweißzusammensetzung, die ungesättigten Fettsäuren sowie etliche Vitamine und Mineralstoffe.

Warum Hafer ein Superfood ist

Haferflocken regen außerdem die Verdauung an, bauen Cholesterin ab und senken das Risiko für Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen und Herzkrankheiten.

6. Overnight Oats sind für viele Ernährungsformen geeignet

Ernährst du dich vegan, bist glutenintolerant oder verträgst keine Laktose oder Fructose? – Kein Problem! Du kannst deine Overnight Oats einfach an deine Ernährungsgewohnheiten anpassen.

Statt Kuhmilch kannst du zum Beispiel vegane Mandel-, Hafer-, Kokosmilch oder auch Wasser verwenden. Auch die Flocken lassen sich ganz einfach variieren. Für die glutenfreie Variante kannst du die Haferflocken durch Hirse-, Buchweizen-, Reis- oder Quinoaflocken ersetzen.

Pflanzenmilch für vegane Overnight Oats

7. Mit Overnight Oats wird dein Frühstück nie langweilig

Es gibt tausende unterschiedliche Optionen, wie du Overnight Oats zubereiten kannst. Variiere einfach verschiedene Toppings, Nüsse, Samen, frisches Obst, getrocknete Früchte oder Beeren.

Mit Gewürzen wie Zimt, Vanille, Kakao oder Mohn verleihst du deinem Frühstück noch das gewisse Etwas. Bei der Zubereitung kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen.

Die richtige Zubereitung 

Grundrezept für Overnight Oats

Für die Basis benötigst du nur Haferflocken und Flüssigkeit, die im Verhältnis 1:2 miteinander vermischt werden. Kuhmilch bietet sich als Flüssigkeit an. Du kannst aber je nach Geschmack, Unverträglichkeit und Ernährungsform auch Wasser oder Pflanzendrinks verwenden. 

Das Gemisch stellst du dann in den Kühlschrank und lässt es über Nacht ziehen. Am nächsten Tag haben die Haferflocken die Flüssigkeit komplett aufgenommen. Die Overnight Oats sollten jetzt eine weiche, breiige Konsistenz haben. 

Zum Schluss einfach noch Gewürze und Toppings nach Belieben hinzufügen und genießen.

Die besten Toppings für Overnight Oats

Samen

Chia Samen, Leinsamen, Hanfsamen etc. sind supergesund und eignen sich bestens als Toppings für Overnight Oats. 

Chia Samen einfach online kaufen bei Verival

Leinsamen sind vor allem gut für unsere Verdauung. Sie wirken leicht abführend und beugen so Verstopfungen vor. Außerdem wirken sie entzündungshemmend und enthalten viele Ballaststoffe und Proteine.

Chia-Samen gelten nicht umsonst als Superfood – sie haben eine extrem sättigende Wirkung und helfen daher effektiv gegen Heißhungerattacken vorzubeugen.

Hanfsamen sind besonders gut für dein Immunsystem. Sie enthalten wichtige Aminosäuren, die vor allem die Regeneration fördern. Wenn du dich vegan ernährst, sind Hanfsamen in deinen Overnight Oats außerdem die ideale Eiweißquelle.

Hanfsamen Verival


Früchte und Beeren

Egal ob exotisch mit Kiwi, Ananas, Papaya und Mango oder klassisch mit Äpfel, Birnen, Erdbeeren und Blaubeeren – frische Früchte verfeinern jeden Haferbrei. Im Sommer wirken sie in deinen Overnight Oats wunderbar erfrischend. Im Winter sind zum Beispiel Äpfel mit etwas Zimt oder Lebkuchengewürz eine wohltuende Kombination.

Nüsse

Haselnüsse, Cashewkerne, Walnüsse oder Mandeln sind das perfekte Topping für Overnight Oats – egal ob ganz oder gerieben. Nüsse enthalten zwar viele Fette, die aber als gesunde Fette gelten – sogenannte ungesättigte Fettsäuren. Sie regen die Gehirnleistung an und werden deshalb auch als Brainfood bezeichnet. Ideal für dein Power-Frühstück.

Unser Lieblingsrezept

Hier haben wir noch eines unserer Overnight Oats Lieblingsrezepte für dich zum Ausprobieren:

Overnight Oats Banane Kokos
Rezept drucken
5 from 194 votes

Banane-Kokos Overnight Oats

Die exotische Variante – mit Verival Flocken Basis Müsli und Bananenpüree, "getoppt" mit Verival Frucht Crunchy Mix und frischen Beeren.
Vorbereitungszeit15 Min.
Kühlschrank2 hrs
Gesamtzeit15 Min.
Gang: Frühstück
Keyword: Banane, Kokos, Overnight Oats
Portionen: 4 Gläser

Zutaten

  • 200 g Verival Flocken Basis Müsli
  • 2 Bananen
  • 250 g Sojajoghurt
  • 400 ml Soja- oder Reisdrink
  • 4 EL Kokosflocken
  • 1 Prise Zimt
  • Agavendicksaft nach Belieben
  • 4 EL Verival Frucht Crunchy Mix
  • frische Beeren nach Belieben

Zubereitung

  • Gläser aufschrauben und jedes Glas mit rund 50g Flocken Basis Müsli (ca. 5 EL) füllen.
  • Bananen schälen und mit einer Gabel zerquetschen.
  • Bananenpüree auf die vier Gläser aufteilen und je 1 EL Kokosflocken hinzufügen.
  • Jedes Glas mit 2 EL Sojajoghurt und 100 ml Pflanzendrink auffüllen, mit Agavendicksaft verfeinern und alles gut verrühren.
  • Gläser verschrauben und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • Am Picknick-Morgen jedes Glas mit 1 EL Frucht Crunchy Mix, frischen Beeren und nach Belieben getrockenten Blüten dekorieren.

Häufig gestellte Fragen

Wie gesund sind Overnight Oats?

Overnight Oats halten dich lange satt und fördern zusätzlich deine Verdauung. Die Haferflocken in den Overnight Oats enthalten einen hohen Anteil an Kohlenhydraten (≈70 %), Eiweiß (≈15 %), einen hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren, an löslichen Ballaststoffen (≈10 g/100 g), an Glucanen, wie dem Schleimstoff Lichenin, Vitamin B1, Vitamin B6 und Vitamin E, Zink, Eisen, Calcium, Magnesium und Phosphor. Außerdem kann das im Hafer enthaltene Beta-Glucan den Cholesterinspiegel senken und hat positive Auswirkungen auf den Blutzuckerspiegel. Das Hinzufügen von Nüssen und Samen in deinen Overnight Oats liefert dir gesunde pflanzliche Proteine.

Wie lange sind Overnight Oats haltbar?

Die Overnight Oats sind eingeweichte Haferflocken die im Kühlschrank für einige Tage haltbar sind. Du kannst deine Overnight Oats also auf Vorrat für ein paar Tage herstellen. Das tolle ist du bereitest deine Overnight Oats am Abend zu und kannst sie entspannt am Morgen essen.

Was sind Overnights?

Overnight Oats sind über Nacht eingeweichte Haferflocken. Daher der Name Overnight Oats (“Über Nacht Hafer”). Normalerweise werden Overnight oats mit Milch oder Wasser zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt. Zu deinen Overnight Oats kannst du Früchte, Nüsse, Samen und Gewürze hinzugeben.

Wie bereite ich Overnight Oats zu?

Vermische Haferflocken und Flüssigkeit im Verhältnis 1:2 miteinander. Wasser, Kuhmilch oder Milchalternativen wie Pflanzendrinks bieten sich als Flüssigkeit bei Overnight Oats an. Das Gemisch stellst du über Nacht in den Kühlschrank. So werden die Overnight Oats schön breiig. Am Morgen gibst du dann noch Toppings wie Früchte, Nüsse oder Samen dazu und kannst dein gesundes Frühstück entspannt genießen.

Warum Haferflocken bei den Overnight Oats über Nacht einweichen?

Die Overnight Oats schmecken eingeweicht breiig und super lecker. Wie Porridge nur kalt. Mit mehr oder weniger Flüssigkeit, kannst du die Konsistenz deiner Overnight Oats selbst bestimmen. Die Overnight Oats sind in der Früh schnell zubereitet, ein paar frische Früchte, Nüsse oder Samen und fertig. Mahlzeit. Außerdem halten Overnight Oats dich lange satt und geben dir viele Energie für einen super Start in den Tag. Du kannst die Über Nacht Oats auch mit zur Arbeit nehmen.