Warmes Frühstück im Sommer – das hört sich auf den ersten Blick widersprüchlich an für dich? Dann lass dir von uns das Gegenteil beweisen! 

Insbesondere Sportlerinnen bzw. Sportler können von warmen Mahlzeiten profitieren, da sie so unter anderem die Nährstoffe besser aufnehmen können. Wie das genau funktioniert und mehr, liest du in heutigem Beitrag. 

Erfahre mehr zu den Vorzügen einer warmen ersten Mahlzeit und hole dir Inspiration für dein Frühstück!

Darum ist warmes Frühstück so gesund!

Stell dir einen gemütlichen Morgen im Sommer vor. Du spürst schon in der Früh die kräftigen Strahlen der Sonne auf deiner Haut und freust dich über das schöne, warme Wetter. Und dann auch noch ein warmes Frühstück dazu? Überhaupt, ist ein warmes Frühstück gesund im Sommer?

Zugegeben, das klingt nicht wie die erste logische Assoziation, die einem bei steigenden Temperaturen einfällt. Aber sei dir sicher, wir werden dich vom Gegenteil überzeugen. 

Ein warmes Frühstück ist auch im Sommer empfehlenswert.

Für deinen Körper stellt sich die Frage „Frühstück – warm oder kalt?“ nicht. Schließlich muss er alle Speisen, die du zu dir nimmst, auf „Betriebstemperatur“ aufwärmen. Nimmst du also etwas Kaltes zu dir, benötigt der Körper Energie, um die Nahrung zu erwärmen. Umgekehrt ist das Abkühlen mit weniger Anstrengung verbunden. 

Wusstest du, dass deshalb auch nicht empfohlen wird, zu kühle Getränke mit Eiswürfel im Sommer zu essen? Der Körper muss mehr Energie aufwenden und es kann sein, dass du dich noch heißer fühlst und zu schwitzen beginnst. Expertinnen und Experten raten eher dazu, warme bis lauwarme Tees und Wasser zu trinken. 

Warmes Frühstück – TCM

Auch die Traditionell Chinesische Medizin (TCM) weiß über die Vorzüge einer warmen, ersten Mahlzeit Bescheid. Nach der sogenannten Organuhr hat jedes Organ seine Aktiv- und Ruhezeiten. Da der Magen und die Milz von 7-11 Uhr in einer Hochphase sind, sollte hier der Verdauungsprozess gestartet werden. Dies gelingt am besten mit einem warmen Frühstück: Der Körper muss für die Verdauung weniger Energie aufwenden und die Lebensenergie wird gesteigert.

Indirekt kannst du so mit einer warmen ersten Mahlzeit dein Immunsystem stärken, denn eine gekräftigte Milz hat nach der TCM-Lehre eine kräftigende Wirkung auf dein Immunsystem. 

Vorteile von warmem Frühstück für Sportler*innen

Vielleicht fragst du dich jetzt: Das ist ja alles schön und gut, aber wieso soll ich als Sportlerin bzw. Sportler ein warmes Frühstück essen? 

Bevor wir näher auf diese Frage eingehen, solltest du wissen, dass es durch den Sport zu einem erhöhten Nährstoffbedarf kommen kann. Um ein Beispiel zu nennen: Calcium, Kalium und Magnesium unterstützen bei der Reizweiterleitung und somit der Muskelkontraktion. Für funktionsfähige Muskeln solltest du also auf diese Mineralstoffe wertlegen.

Oftmals kann der Bedarf durch eine gesunde, ausgewogene Ernährung gedeckt werden. Nur nach Rücksprache mit der Ärztin bzw. dem Arzt, solltest du Nahrungsergänzungsmittel einnehmen.

Dich interessiert das Thema? Dann gleich unseren ausführlichen Beitrag dazu lesen! 

Aufnahme der Nährstoffe

Kommen wir wieder zurück zu der ursprünglichen Frage! Durch ein warmes Frühstück können genau diese wichtigen Nährstoffe ideal aufgenommen werden. Wie funktioniert das genau?

Der menschliche Körper ist nicht dafür gebaut, bestimmte Dinge zu verdauen. Dazu zählen zum Beispiel Ballaststoffe, die die Struktur im Körper beinahe nicht verändern. 

Besonders bei pflanzlichen Nahrungsmitteln solltest du deshalb auf ein kurzes Kochen oder zumindest Garen nicht verzichten! Denn die in den pflanzlichen Zellwänden vorhandene Zellulose kann von Menschen nicht aufgespaltet werden. Durch Erhitzen brechen die Zellwände allerdings auf und der Vielfachzucker und die enthaltenen Vitamine können besser aufgenommen werden. 

Das beste Beispiel stellen Karotten dar: Durch Kochen und die Zugabe von etwas Fett werden die enthaltenen Vitamine (allen voran das fettlösliche Vitamin A) besser im Körper verfügbar. 

Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil eines sportlichen Lebensstils.
Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil eines sportlichen Lebensstils.

Da besonders Sportlerinnen und Sportler von auf ein gesundes, ausgewogenes Frühstück achten und genügend Vitamine zu sich nehmen sollten, empfiehlt sich ein warmes Frühstück speziell für sie! 

Ein weiterer Grund, der für ein warmes Frühstück spricht, ist, dass es dir das Kauen und die Verdauung erleichtert. Vor allem bei der ersten Mahlzeit des Tages kannst du so deinen Körper unterstützen und hast mehr Energie für wichtigere Dinge! 

Warmes Frühstück – Was sind die Nachteile? 

Nichtsdestotrotz sollte an dieser Stelle erwähnt werden, dass es einige kritische Stimmen gibt. Der größte Kritikpunkt ist, dass manche Vitamine, besonders die wasserlöslichen wie die B-Vitamine, durch das Kochen weitestgehend verloren gehen. 

Allerdings würdest du ohne Kochen manche anderen Vitamine gar nicht aufnehmen können. Außerdem kommt es auf die Nahrungsmittel an, ob du etwas roh oder gekocht essen sollst. Bei Porridge und vor allem bei einem gesunden Frühstück überwiegen klar die Vorteile! 

Porridge – das ideale warme Frühstück

Nun wollen wir aber auflösen, was wir unter einem idealen, warmen Frühstück verstehen! Und zwar handelt sich dabei um Porridge. Der vermeintlich „einfache“ Haferbrei bietet eine Vielzahl an Vorteilen. Die enthaltenen Ballaststoffe stärken deinen Darm, denn sie bieten den guten Darmbakterien ausreichend Nahrung.

Außerdem ist Hafer eine wahre Nährstoffbombe: 46% deines täglichen Magnesiumbedarfs und 27% deines Eisenbedarfs kannst du dadurch decken. In Summe findest du in einer Schüssel Verival-Porridge ein Viertel deiner empfohlenen Nährstoffe. 

Porridge mit Beeren - ein gesundes, warmes Frühstück!
Porridge mit Beeren – ein gesundes, warmes Frühstück!

Wusstest du, dass dich Haferflocken lange satt halten? Vereinfacht gesagt, beginnen die wasserlöslichen Ballaststoffe im Körper zu quellen und sich aufzulösen. So vergrößert sich dein Magen im positiven Sinn und du spürst ein Sättigungsgefühl. Vor allem empfiehlt es sich daher Haferflocken zu essen, dass du ungestört arbeiten kannst und deine Konzentration nicht durch einen knurrenden Magen unterbrochen wird. 

Außerdem kannst du Porridge nach Belieben mit Toppings verfeinern. Ob Nussmus, Samen oder frischen Früchten, das alles eignet sich besonders gut für ein abwechslungsreiches Frühstück. 

Sport Porridge von Verival – mit allen Nährstoffen für Sportler*innen 

Für alle Sportler*innen und diejenigen, die es noch werden wollen, haben wir ein spezielles Angebot: das Sport Porridge Kakao-Banane

Das ideale Frühstück vor dem Sport: Porridge

Durch die enthaltenen gemahlenen Samen liefert das warme Frühstück mit Haferflocken genügend Proteine für den Muskelaufbau. 

Durch die verbesserte Rezeptur profitierst du von den positiven Eigenschaften von Kakao: Wusstest du zum Beispiel, dass Kakao eine blutdrucksenkende Wirkung hat und einen hohen Anteil an Eisen, Magnesium und Kupfer enthält? Am besten du integrierst die gesunde Pflanze bereits beim Frühstück in deine Ernährung.

Durch die natürliche Süße der Bananen kommt das Porridge ohne Zuckerzusatz aus und schmeckt trotzdem wunderbar schokoladig

Und ein weiterer Vorteil: Durch die einfache Zubereitung kannst du in nur drei Minuten dein nährstoffreiches, sättigendes und vor allem warmes Frühstück zaubern.  

Katharina

Alles rund um's Frühstück und Ernährung möchte ich euch mit gut recherchierten und verständlichen Beiträgen näherbringen. In meiner Freizeit findest du mich deshalb auch oft in der Küche, wo ich mich an neuen Gerichten versuche.