Happy Halloween - Unsere Nährwerte sind zum Fürchten gut!
Spare -15% auf die Halloween Favoriten mit dem Rabattcode HALLOWEEN15

Deshalb hält Porridge deinen Darm gesund

Oktober 2, 2020
  • Ernährung
  • Frühstück
Deshalb hält Porridge deinen Darm gesund

Schon unsere Urgroßeltern kannten die wohltuende Wirkung von Haferbrei bei Magen-Darm-Problemen, daher ist es wohl kaum verwunderlich, dass Porridge dabei helfen soll, unseren Darm gesund zu halten. 

Ein großer Teil unseres Immunsystems findet sich im Darm, denn er ist mit abertausenden Mikroorganismen ausgestattet, deren Aufgabe es ist, schädliche Bakterien und Viren zu bekämpfen. Deshalb ist es vor allem zur Herbst- und Winterzeit wichtig, gut auf unsere Darmgesundheit zu achten. 

Warum Porridge so gesund ist für deinen Darm und wieso warmer Haferbrei das optimale Frühstück ist, wollen wir nun etwas näher beleuchten. 

Warum ein gesunder Darm so wichtig ist 

Im Darm befinden sich mehr als 100 Billionen Mikroorganismen, die zum Großteil aus nützlichen Bakterien bestehen. Die Arbeit der kleinen Zellen ist auf keinen Fall zu unterschätzen, denn sie bilden einen wesentlichen Teil unseres Immunsystems. Demnach erfüllen sie eine lebenswichtige Funktion in unserem Körper.

Über den Mund gelangen Bakterien und Viren in unseren Körper, die dann erstmal im Darm landen. Die Aufgabe der dort befindlichen Mikroorganismen ist es, zu verhindern, dass schädliche Zellen über den Darm in unser Blut eindringen und uns krank machen. 

Durch schlechte Ernährung und einen ungesunden Lebensstil wird die Darmflora geschwächt und das Immunsystem kann nicht mehr seine volle Leistung erbringen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass wir gut auf unsere Darmgesundheit achten. 

Neben ausreichend Schlaf, Bewegung und genügend Wasser unterstützt du deinen Darm am besten mit einer ballaststoffreichen und vielseitigen Ernährung

Wasser für Darmgesundheit
Neben einer ausgewogenen Ernährung sind auch ausreichend Wasser, Bewegung und Schlaf wichtige Faktoren für einen gesunden Darm.

Ballaststoffe regen die Verdauung an

Dass Ballaststoffe gesund sind und auf einem ausgewogenen Speiseplan nicht fehlen dürfen, wissen viele ja bereits. Warum das so ist, ist schnell erklärt: Neben der Regulierung des Cholesterinwertes und des Blutzuckerspiegels leisten sie auch einen wesentlichen Beitrag zur Darmgesundheit. Es wird ihnen nachgesagt, dass sie unseren Darm in Bewegung halten und die Darmflora schützen

Ballaststoffe sind vor allem in Obst, Gemüse und Getreide zu finden. Und hier kommt Porridge ins Spiel. denn als Basis für das köstliche Frühstück dient in den meisten Fällen das regionale Superfood Hafer.

Hafer für Porridge und Overnight Oats
Hafer bildet eine beliebte Basis für Porridge und gilt aufgrund seines Nährstoffgehalts als heimisches Superfood.

Ein Blick auf die Nährwerttabelle zeigt, dass sich der Ballaststoffanteil des Getreides mit ca. 10% auf jeden Fall sehen lassen kann. Haferflocken gelten also nicht umsonst als bewährtes Hausmittel bei Magen-Darm-Beschwerden. 

Auch mit unseren VERIVAL Porridges wollen wir deiner Gesundheit etwas Gutes tun, indem wir auf Haferkleie bzw. glutenfreien Vollkorn-Haferschrot aus biologischer Landwirtschaft als Hauptzutat setzen. 

Porridge für eine gesunde Darmflora

Unter den Ballaststoffen, die in Haferbrei enthalten sind, finden sich auch Beta-Clucane. Dabei handelt es sich um lösliche Ballaststoffe, die bei der Darmgesundheit eine wichtige Rolle spielen. Sie dienen nämlich wichtigen Darmbakterien als Nahrung und versorgen die Darmwandzellen mit Nährstoffen. 

Porridge mit Haferflocken
Hafer enthält wichtige Ballaststoffe, wie Beta-Clucane, die für eine gesunde Darmflora sorgen.

Eine gesunde Darmwand wiederum stellt sicher, dass der pH-Wert im Dickdarm reguliert wird und ein ausreichend saures Milieu herrscht. Ist das der Fall haben Krankheitserreger kaum eine Chance und unser Immunsystem kann uns optimal vor Bakterien und Viren schützen. 

Warmes Frühstück ist leichter verdaulich 

Schon in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und im Ayurveda wusste man, dass warmes Frühstück einfach besser für unseren Körper ist. 

Auch unser Darm freut sich, wenn wir mit warmem Frühstück in den Tag starten. Ist die Nahrung nämlich bereits auf Körpertemperatur, gilt sie als leichter verdaulich. So heißt es zum Beispiel im Ayurveda, das warme Speisen das Verdauungsfeuer Agni unterstützen. In der TCM spricht man vom Qi. Laut der traditionellen Heilkünste ist Porridge also ein optimales Frühstück für einen gesunden Darm.

Außerdem ist die Bioverfügbarkeit der enthaltenen Nährstoffe bei warmen Mahlzeiten höher und sie können leichter vom Körper aufgenommen werden. Auch in der Ayurveda Ernährung und der TCM wird die Ansicht vertreten, dass Mineralstoffe und Vitamine nur dann optimal verwertet werden können, wenn das Verdauungsfeuer stark ist. 

Warmes Frühstück
Da warmes Frühstück bereits auf Betriebstemperatur ist, kann unser Körper es leichter verdauen.

Für einen guten Start in den Tag haben wir für dich drei TCM-Porridges nach der 5-Elemente-Lehre entwickelt. Je nachdem, was dein Körper gerade braucht, kannst du aus dem wärmenden Haferporridge mit Kakao und Sauerkirschen, dem leicht kühlenden Aprikose-Erdbeer Dinkelporridge oder dem harmonisierende Kokos-Orange Reisporridge wählen. 

Köstliche Porridge-Ideen für einen gesunden Darm 

Porridge gilt nicht grundlos als beliebter Frühstücksklassiker, denn der warme Haferbrei tut rundum gut und ist obendrein gesund für den Darm. Noch dazu ist das Power-Frühstück super vielseitig und lässt sich an so ziemlich alle Geschmacksvorlieben anpassen. 

Obwohl das Grundrezept für Porridge zum Selbermachen aus nur wenigen Zutaten besteht, sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. So kannst du dein Frühstück mit den besten Porridge-Toppings wie Nüssen, Früchten und Co. ganz nach deinem Belieben verfeinern

Die Extraportion Ballaststoffe

Eine zusätzliche Portion verdauungsfreundlicher Ballaststoffe gibt’s mit unserem Rezept für köstlichen Carrot Cake Porridge, also quasi Karottenkuchen zum Löffeln. Neben Haferflocken enthält diese Frühstückskreation ballaststoffreiche Karotten und leckere Nüsse.  

Carrot Cake Porridge Rezept
Rezept drucken
0 from 0 votes

Rezept: Carrot Cake Porridge

Vorbereitungszeit10 Min.
Gesamtzeit10 Min.

Zutaten

  • 50 g Haferflocken
  • 200 ml Haferdrink oder eine andere Pflanzendrink-Variante bzw. Wasser (für eine noch kalorienärmere Variante)
  • 1 Prise Salz
  • 2 geriebene Karotten
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Mandelmus
  • 1 EL Walnüsse (optional)

Zubereitung

  • Reibe zuerst die Karotten klein und gib sie anschließend in einen Topf.
  • Gib dann die Haferflocken und den Pflanzendrink hinzu. Wenn du zusätzlich Kalorien einsparen möchtest, kannst du die Hälfte des Pflanzendrinks auch mit Wasser ersetzen.
  • Gib dann noch das Salz und etwas Zimt mit hinzu in den Topf.
  • Koche den Porridge jetzt für in etwa 5-7 Minuten auf. Wenn der Porridge fast fertig ist und schon schön cremig ist, nimm den Topf vom Herd und rühre noch etwas Mandelmus unter deinen Haferbrei.
  • Gib dann den Porridge in eine Schüssel. Jetzt kannst du den Haferbei noch mit Toppings deiner Wahl, wie beispielsweise leckeren Walnüssen, verfeinern.

Fruchtiger Frühstücksgenuss

Weniger ausgefallen aber mindestens genauso lecker ist unser fruchtiges Porridge-Rezept. Obst und Porridge sind ein absolutes Traum-Duo. Egal ob du die Früchte frisch verwendest, im Haferbrei mitkochst oder wie in diesem Fall zu leckerem Püree verarbeitest.

Haferbrei Beerenspiegel Verival
Rezept drucken
5 from 160 votes

Haferbrei mit Beerenspiegel

Vorbereitungszeit5 Min.
Cook Time3 Min.
Gesamtzeit8 Min.
Portionen: 1
Kalorien: 377kcal

Zubehör

  • Mixer

Zutaten

Zubereitung

  • Zuerst die Haferflocken mit der Prise Salz sowie der Milch oder dem Pflanzendrink in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. Dabei immer wieder kurz umrühren.
  • Dann den Topf vom Herd nehmen und den Teelöffel Agavendicksaft hinzugeben.
  • Den Haferbrei dann etwa 2-3 Minuten ziehen lassen.
  • Inzwischen die Beeren gut waschen und sie dann in eine Schüssel geben und mit einem Stabmixer pürieren. Alternativ kannst du die Beeren auch in einem normalen Mixer pürieren.
  • Dann den Haferbrei in eine Schüssel geben und die Hälfe der pürierten Beeren hinzugeben und gut umrühren. Danach die restlichen Beeren über den Haferbrei gießen, damit ein Beerenspiegel entsteht.

Nährwerte

Calories: 377kcal

Sauerkirsche-Kakao Haferporridge

Gegen kalte Füße! Der wärmende Haferporridge mit Sauerkirsche und Kakao...

Jetzt entdecken
  • #darm
  • #darmgesundheit
  • #Hafer
  • #Porridge
  • #porridge verival
  • #warmer haferbrei
  • #warmes Frühstück

Produkte aus diesem Beitrag

Verival Sauerkirsche-Kakao Haferporridge
Sauerkirsche-Kakao Haferporridge
Inhalt 350 Gramm (13,97 € * / 1000 Gramm)
ab 4,89 € *
Verival Kokos-Orange Reisporridge
Kokos-Orange Reisporridge
Inhalt 350 Gramm (13,97 € * / 1000 Gramm)
ab 4,89 € *
Verival Aprikose-Erdbeer Dinkelporridge
Aprikose-Erdbeer Dinkelporridge
Inhalt 350 Gramm (13,97 € * / 1000 Gramm)
ab 4,89 € *
Verival Haferflocken
Haferflocken
Inhalt 500 Gramm (3,64 € * / 1000 Gramm)
ab 1,82 € *
Verival Bircher Porridge
Bircher Porridge
Inhalt 350 Gramm (13,89 € * / 1000 Gramm)
ab 4,86 € *
Verival Erdbeer-Chia Porridge
Erdbeer-Chia Porridge
Inhalt 350 Gramm (13,89 € * / 1000 Gramm)
ab 4,86 € *