Wusstest du, dass man mit Haferflocken sehr gut abnehmen kann? Schließlich enthalten sie viele Ballaststoffe, sättigen über einen langen Zeitraum und helfen dir dadurch beim Abnehmen.

Die Flocken enthalten auf 100 Gramm ca. 350 kcal, welche dir durch die enthaltenen komplexen Kohlenhydrate für lange Zeit Energie liefern, ohne zu hungern.

Außerdem können sie in vielen verschiedenen Varianten zubereitet werden, zum Beispiel als Müsli, Porridge, Haferbrei oder sogar Haferflockensuppe.

Schon von der Haferflocken-Diät gehört? Im folgenden Beitrag erfährst du über die Vorteile von Haferflocken, wie du dich damit gesund ernähren kannst und wie dir Haferflocken beim Abnehmen helfen.

Zusätzlich haben wir ein Rezept mit Haferflocken zum Nachkochen vorbereitet!

Wie können Haferflocken beim Abnehmen helfen?

Haferflocken sind ein altbekanntes Superfood, das schon zu Großmutters Zeiten auf den Tisch kam und das nicht nur zum Frühstück.

Heutzutage kommen die Flocken und viele Varianten von Hafer auch oft bei Menschen, die viel Sport machen, auf den Tisch, da die Nährwerte des Getreides mehr bieten als bloße Kohlenhydrate.

Dies zeigt sich auch in den vielfältigen Zubereitung-Möglichkeiten der Flocken. So gibt es zum Beispiel Rezepte für Brot mit Mehl aus Haferflocken, Rezepte für überbackene Haferflocken, Rezepte für Kekse mit Hafer, Rezepte für Haferbratlinge und viele weitere Rezepte neben Porridge.

Aber nicht nur für Sportler*innen eignen sich die Flocken aus Hafer gut. Auch beim Abnehmen können die Flocken helfen.

Dass Haferflocken beim Abnehmen helfen, liegt zum einen daran, dass die in ihnen enthaltenen Ballaststoffe schnell und für lange Zeit satt machen. Hafer enthält zudem sowohl Mineralstoffe, als auch Eiweiß, Vitamine und Eisen, sodass es während einer Diät zu keinem Mangel kommt.

Zusätzlich bieten vielfältige Zubereitungsarten der Haferflocken für jeden Geschmack das richtige Gericht und sind, im Gegensatz zu kostspieligen Diät-Produkten, günstig in jedem Supermarkt zu finden. Eine günstige und effektive Variante zum Abnehmen. Lies auch unsere fünf Gründe, warum du beim Abnehmen auf warmes Frühstück setzten solltest.

Haferflocken-Diät

Kennst du schon die Hafer-Diät? Dabei handelt es sich um eine effektive und gesunde Diät-Variante, um Kilos loszuwerden. Wie der Name schon sagt, isst du bei der Haferflocken-Diät zum größten Teil Haferflocken und andere Haferprodukt.

Die Haferflocken-Diät hilft dir, dabei deinen Hunger zu bezwingen. Wie genau diese Diätform funktioniert und welche leckeren Hafer-Rezepte es dazu gibt, erfährst du im Beitrag.

Was macht Haferflocken so gesund?

Das Gesunde an Hafer ist die energiespendende Kraft wichtiger Nährstoffe, Mineralstoffe und Ballaststoffe. Den tatsächlichen Nährwert für die Gesundheit wurde allerdings erst vor circa 3000 Jahren entdeckt.

Die Widerstandsfähigkeit im landwirtschaftlichen Anbau und der Nährstoffreichtum macht Hafer daher auch sehr beliebt bei Landwirten.

Es genügt schon eine kleine Portion Hafer oder Haferflocken (30-40 Gramm), Oats oder Porridge täglich, um den Körper mit Nährstoffen und Vitalstoffen zu versorgen.

Hafer enthält wichtige Inhaltsstoffe für eine gesunde Ernährung

Hafer ist wichtig für Haut, Haare und Nägel

In 40 Gramm Hafer(-Flocken) sind schon knapp 8 Mikrogramm Biotin enthalten, was einem Viertel der empfohlenen täglichen Menge entspricht. Das Biotin im Hafer ist für Nägel, Haut und Haare wichtig und von großer Bedeutung.

Das Biotin im Hafer schützt vor Haarausfall, macht die Nägel fester und die Haare glänzend. Ein weiterer Botenstoff, den der Hafer unserem Körper liefert, ist das Zink, was als essenzielles Spurenelement wichtig für Knochen und Zähne ist.

Haferflocken sind gut für die Nerven!

Außerdem wirkt sich eine Portion Haferflocken positiv auf unsere Nerven aus. Das Nervensystem profitiert nicht nur vom Biotin im Hafer, sondern auch von den B-Vitaminen, die das Getreide liefert.

Vitamin B1 ist nicht umsonst als Nervenvitamin bekannt, denn ein Mangel dessen kann sich beim Menschen in Schwindel, Kopfschmerzen, bis hin zu neurologischen Störungen äußern.

Auch Vitamin B6 wird durch die Haferflocken dem Körper zugeführt, was ebenfalls positive Wirkung auf den gesamten Organismus hat. Vitamin B6 unterstützt, wie auch das Vitamin B1, das Nervensystem und hilft dem Körper bei der Blutbildung.

Eisenlieferant und Cholesterinspiegelsenker

Zudem liefern 40 Gramm Haferflocken jede Menge Eisen. Folglich ist das Getreide Hafer auch für Vegetarier*innen eine gesunde Fleischalternative und ein guter Eisenlieferant.

Die löslichen Ballaststoffe, die das Getreide mitbringt, helfen, einen hohen Cholesterinspiegel wieder zur Normalität zu bringen. Damit werden auch die Blutfettwerte gesenkt und das Herzinfarktrisiko sinkt ebenso.

Speziell für Menschen, die an Diabetes erkrankt sind, bietet der Hafer eine Chance, zusammen mit dem Magnesiumgehalt, die Blutzuckerwerte zu senken. Als Beta Glucane werden die Ballaststoffe, die im Hafer stecken und lange satt halten, bezeichnet. Sie helfen vor allem beim Abnehmen. Somit ist Hafer ein wahrer Allrounder!

Wie versprochen, findest du folgend das vorbereitete Rezept für Oat-Meal, ein Grundrezept für den schottischen Haferbrei. Das Gute daran: Die Vorbereitungszeit beträgt nur circa 10 Min. Das sind also die besten Voraussetzungen für ein Frühstück, welches schnell vorbereitet, aber trotzdem gesund ist und obendrein noch sehr gut schmeckt.

Alles, was du für den Porridge brauchst, hast du vermutlich schon zu Hause: Haferflocken, Milch, Hafermilch oder wahlweise sogar einfach nur Wasser.

Porridge Rezept
Rezept drucken
5 from 5 votes

Porridge Grundrezept – zuckerfrei und vegan

Der schottische Haferbrei geht ganz einfach und ist schnell zubereitet. Für das Grundrezept brauchst du nur drei Zutaten und kannst es dann noch mit deinen Lieblingsfrüchten und Gewürzen ergänzen.
Vorbereitungszeit10 Min.
Gericht: Frühstück
Portionen: 1

Zutaten

  • 180 ml Milch oder Pflanzendrink
  • 3-4 EL Haferflocken
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  • Die Milch (oder Pflanzendrink) in einem Topf zum Kochen bringen.
  • Haferflocken dazu geben und den Herd auf eine niedrige Stufe schalten.
  • Den Brei ca. 5 Minuten köcheln lassen (mit einem Kochlöffel ständig rühren, damit die Milch nicht anbrennt und der Porridge eine schön cremige Textur bekommt).
  • Den Topf vom Herd nehmen und den Brei so lange ziehen lassen, bis er die richtige Konsistenz bekommt.
  • Zum Schluss noch eine Prise Salz hinzufügen. Das hebt den Geschmack der Haferflocken noch mehr hervor, egal ob du deinen Porridge mit süßen oder herzhaften Toppings genießen möchtest.

Wenn du auf den Geschmack gekommen bist und noch weitere Rezepte für dein Frühstücks-Porridge suchst, kannst du bei uns im Blog reinklicken. Da findest du eine Menge an verschiedenen Varianten vom Haferbrei.

Haferflocken unterstützen die Verdauung

Beta Glucan im Hafer unterstützt den Körper nicht nur bei der Senkung eines zu hohen Cholesterinspiegels, sondern hat auch positive Wirkung auf den Magen-Darm Trakt. Die Haferflocken werden nicht umsonst schon Kindern in der Nahrung verabreicht oder als Schonkost Kranken angeboten.

Im Übrigen sind Haferflocken für die gesamte Verdauung wohltuend und beruhigend. So kann Hafer bei Magenschmerzen helfen, indem er überschüssige Magensäure bindet und damit für eine Balance im Magen-Darm-Trakt sorgt.

Wie kann ich Haferflocken zubereiten und genießen?

Porridge zubereiten: Topf, Mikrowelle und Wasserkocher - Verival

Wie nun mehrfach betont, wirken sich die Haferflocken auf verschiedene Körperfunktionen positiv aus, so wie auf das Herz-Kreislauf-System. Außerdem können sie für Abnehm-Zwecke (Bsp. Haferflocken Diät) verwendet werden. Haferflocken sind demnach nicht nur gesund, sondern auch vielfältig!

Sie eignen sich beispielsweise ideal für ein gesundes Frühstück, das Energie für den Tag liefert. Zwei Frühstücksvarianten, die nicht nur schmackhaft sondern auch sättigend und gesund sind, sind: Overnight Oats und der klassische, englische Porridge, zu Deutsch Haferbrei.

Wir von Verival bieten verschiedenste Porridgesorten, die fruchtig, proteinreich und/oder schokoladig sind. Zudem sind die Verival Haferflockenprodukte frei von sämtlichen Zusatzstoffen, Farbstoffen oder künstlichen Aromen und die Rohwaren stammen aus nachhaltiger Landwirtschaft in 100% Bio-Qualität.

Mit den Haferflocken-Produkten lassen sich aber nicht nur leckere Bio Müslis, Bircher Müsli, Overnight Oats oder Bowls zum Frühstück zubereiten. Auch für zwischendurch, als Snacks oder auch als ganze Mahlzeit gibt es etliche Rezepte. Die Flocken bieten sich in verschiedenen Varianten und Variationen hervorragend zum Kochen und Backen an.

Für den kleinen Hunger zwischendurch eignen sich gut die Granola Hafercrunchys, die aus Vollkornhafer bestehen und ohne Palmöl von Hand hergestellt werden.

Zudem eignen sich die Haferflocken auch als Zugabe für Shakes, die vor allem bei Sportler*innen sehr beliebt sind. Die Shakes kann man mit Wasser, aber auch mit Hafermilch oder normaler Milch zubereiten. Der Vorteil von Hafermilch ist, dass diese vegan und somit für fast alle Ernährungsformen geeignet ist.

Insgesamt kann man also, egal welche Variante des Hafers gewählt wird, rundum gesund leben mit Haferflocken. In anderen Worten, es handelt sich also um ein gesundes Getreide, das du Tag für Tag mindestens einmal essen kannst.

Bei uns gibt es Bio Haferflocken auch im Vorteils Pack. 3x 500 Gramm (15 Dekagramm oder 1500 Gramm) Haferflocken für weniger als sechs Euro.

Kennst du eigentlich schon deinen BMI Wert?

Mit dem BMI Rechner kannst du schnell und einfach deinen BMI berechnen.

Es spielt dabei keine Rolle, ob du abnehmen willst, einfach nur etwas für deine Gesundheit tun willst oder gerade im Muskelaufbau-Training steckst.

Der Body Mass Index ist oft eine der ersten Bewertungen, die dir zeigt, ob du dein Körpergewicht im Griff hast.

Hier kannst du  in wenigen Sekunden deinen BMI (Body Maß Index) berechnen und Hintergründe zu diesem Wert erfahren.

Alexandra

Gesunde Ernährung spielt für mich sowohl persönlich als auch in meinem beruflichen Kontext eine große Rolle. Deswegen probiere ich gerne neue Rezepte aus und teile hier mit euch meine Tipps für einen gesunden Lebensstil und leckeres nahrhaftes Frühstück.