Verival Frühstücks-Probierbox - finde deinen Favoriten!
Hol sie dir versandkostenfrei um € 7,84 statt € 12,45 mit dem Code 10XVERIVAL

Müsli – so gesund ist es wirklich!

März 20, 2020
  • Ernährung
  • Frühstück
Müsli – so gesund ist es wirklich!

Du achtest auf deine Gesundheit und das Müsli zum Frühstück gehört für dich einfach dazu? Sehr gut! Denn damit füllst du deine Speicher wieder auf und startest energiegeladen in den Tag.

Bei Müsli denken wir automatisch an etwas Gesundes – das stimmt auch, allerdings nicht immer. Wann es tatsächlich gesundheitsfördernd ist und in welchen Fällen du aufpassen solltest, erfährst du hier.

Diese gesunden Zutaten stecken im Müsli

Sehen wir uns die Basiszutaten eines Müslis einmal an, stellen wir fest, dass sie viele Vorteile für deinen Körper und deine Psyche mit sich bringen.

Haferflocken

Haferflocken sind gesund für dich. Das liegt daran, dass sie aus vielen löslichen Ballaststoffen, den sogenannten Beta-Glucanen, bestehen. Sie senken sowohl Blut- als auch Cholesterinspiegel und führen durch ihr Aufquellen im Magen zu einem langen Sättigungsgefühl.

Beta-Glucan-Infografik-Verival

Ihre langkettigen Kohlenhydrate versorgen dich über viele Stunden mit Energie, indem sie nur sehr langsam ins Blut gehen. Infolgedessen rauscht der Blutzuckerspiegel auch nicht nach kürzester Zeit wieder ab und es kommt nicht zu Heißhungerattacken.

Ernährst du dich vegetarisch oder vegan, ist der Anteil von 12 Gramm Eiweiß auf 100 Gramm Haferflocken ausgesprochen gut für dich, um deinen täglichen Bedarf an Proteinen zu decken.

Nicht zu vergessen die vielen Vitamine und Mineralstoffe (beispielsweise Magnesium, Phosphor oder Zink), die deine Abwehrkräfte stärken.

Nüsse

Aufgrund ihrer gesunden Fette sind Nüsse besonders wertvoll für dein Müsli. Diese ungesättigten Fettsäuren reduzieren das schlechte Cholesterin und verhindern somit eine Verstopfung der Blutgefäße. Aber nicht nur das: Das enthaltene Vitamin E senkt das Alzheimer Risiko und Antioxidantien unterstützen die natürliche Immun-Abwehr.

Frisches Obst und Beeren

Du isst dein Müsli mit Beeren? Dann machst du bereits einiges richtig. Denn Beeren wirken insgesamt antioxidativ. Blaubeeren sind dabei ein tolles Anti-Aging Mittel, Erdbeeren erhalten eine große Menge an Vitamin C und Himbeeren viele Mineralstoffe und Spurenelemente.

Frisches Obst liefert deinem Körper sekundäre Pflanzenstoffe, die antibakteriell und entzündungshemmend wirken. Zusätzlich werden dein Stoffwechsel und Zellaufbau durch Vitamine und Mineralstoffe gefördert.

Müsli mit Nüssen und Beeren
Selbstgemachtes Müsli mit Nüssen und Beeren

Samen und Kerne

Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Sesam und Leinsamen – sie sind alle reich an ungesättigten Fettsäuren, Vitaminen, Ballast- und Mineralstoffen.
Leidest du an Blasenbeschwerden bieten sich vor allem die Kürbiskerne an. Streue sie einfach über dein Müsli, um deine Blase zu stärken.

Warum sich Müsli Fertigmischungen oft als Kalorienbomben entpuppen

Bei der Wahl deiner Müsli Fertigmischung solltest du besonders auf die Zutatenliste achten. Es gibt durchaus sehr gute Produkte, andere wiederum können eine unnötig große Menge an Fett und Zucker enthalten.

Der Vorteil einer erhöhten Zuckermenge: Du erhältst schnell Energie und bist aktiv. Jedoch sinkt dein Blutzuckerspiegel nach kurzer Zeit auch wieder rapide ab und du fällst in ein Loch aus Antriebslosigkeit und Heißhungerattacken.

Vermeide deshalb so gut es geht Knusper Müslis, denn alles was knuspert, besteht oftmals aus viel Fett und Zucker.

Hier versteckt sich der Zucker im Müsli

Für ein gesundes Frühstück solltest du unbedingt wissen hinter welchen Namen sich Zucker verbergen kann. Denn auch Gerstenmalzextrakt, Maltodextrin, Dextrose, Fruktose, Glukose(sirup) sowie Saccharose sind eine Form von Zucker und können beim Einkaufen für Verwirrung sorgen.

Sind in der Fertigmischung Schokoladenstücke, – streusel, Nougat Flakes oder Knusper Flakes enthalten, solltest du sowieso einen großen Bogen darum machen.

Achtung vor „zuckerfrei“

Und selbst, wenn zuckerfrei auf einer Packung steht, kann der Fruchtzuckeranteil der getrockneten Früchte immens hoch sein. Ein Beispiel: Rosinen sind bis zu viermal zuckerhaltiger als frische Weintrauben. Überprüfe deshalb vor jedem Kauf ganz genau, welche Inhaltsstoffe sich in deinem Fertigmüsli befinden und vermeide dadurch unerwünschte Kalorienbomben.

Zuckerarmes Frühstück

Kann Müsli beim Abnehmen helfen?

Möchtest du ein paar Kilos verlieren, kommt es selbst bei einer gesunden Ernährung immer auch auf die Mengen an, die du zu dir nimmst. Gleichzeitig solltest du dein Aktivitätslevel stets hochhalten.

Hast du deine Mahlzeiten unter Kontrolle und treibst regelmäßig (Ausdauer-) Sport, kann dir ein Müsli am Morgen durchaus dabei helfen etwas abzunehmen.

Aber Achtung: Kaufe generell nur Müsli ohne Zuckerzusatz und mit einem möglichst geringen Trockenfrüchteanteil, um unnötige Kalorien zu vermeiden. Möchtest du auf Nummer sicher gehen, gibt es eine einfache Lösung: Mache dir dein Müsli selbst. Denn dann hast du die Kontrolle darüber, wie gesund und geschmacklich intensiv es wird und kannst je nach Lust und Laune verschieden Zutaten ausprobieren.

Müsli zum Abnehmen

Gesundes Müsli selber machen

Eine der einfachsten Varianten ist das altbekannte Bircher Müsli. Dafür mischst du pro Portion 3 Esslöffel Haferflocken mit 3 Esslöffel Milch und lässt es über Nacht im Kühlschrank aufquellen. Morgens gibts du einen geriebenen Apfel sowie den Saft von einer halben Zitrone dazu und streust ein paar Nüsse darüber – Fertig!

Bircher Müsli Rezept
Rezept drucken
5 from 12 votes

Bircher Müsli Rezept

Vorbereitungszeit10 Min.
Kühlschrank1 hr
Gesamtzeit1 hr 10 Min.
Gang: Frühstück
Keyword: Apfel, Bircher Müsli, haferflocken, Müsli
Portionen: 4

Zutaten

  • 50  g Haferflocken
  • Wasser
  • 600 ml Milch
  • 1 Zitrone
  • 4 Äpfel
  • 4 EL geriebene oder gehackte Haselnüsse

Zubereitung

  • Die Haferflocken in eine Schüssel geben und mit Wasser bedecken
  • Die Mischung in den Kühlschrank stellen und mindestens eine Stunde quellen lassen
  • Den Haferbrei am Morgen aus dem Kühlschrank holen und die Milch hinzufügen
  • Die Äpfel über das Müsli reiben und unterrühren
  • Die geriebenen oder gehackten Haselnüsse über das Müsli streuen

Tipp

Möchtest du dir die Wartezeit am Morgen verkürzen? Dann stelle die eingeweichten Haferflocken am besten schon am Vortag in den Kühlschrank. So kannst du den Haferbrei am nächsten Tag direkt aus dem Kühlschrank holen und das Bircher Müsli mit den restlichen Zutaten verfeinern. 

Natürlich gibt es auch Alternativen zum klassischen Bircher Müsli. Die Basis bildet aber immer ein Getreide, wie beispielsweise Hafer-, Roggen-, Dinkel-, Gersten- oder Weizenflocken. Du kannst es mit Pflanzendrinks oder Joghurt vermischen und für den besonderen Vitamin Kick mit frischen Früchten garnieren. Vermeide dabei Zucker in jeglicher Form.

Hast du Verdauungsprobleme, verwendest du anstatt der kalten Milch am besten warme. Dann handelt es sich zwar nicht mehr um das klassische Müsli, sondern um ein Porridge – die positiven Auswirkungen auf deine Gesundheit bleiben aber bestehen.

Für einen noch intensiveren Geschmack können beide Varianten abschließend mit Nüssen (geschrotete Mandeln, Cashewkerne, Walnüsse, Haselnüsse etc.) oder Leinsamen verrührt werden.

Sogenanntes „Superfood“, wie zum Beispiel Goji oder Acai Beeren, sind allerdings nicht notwendig. Halte dich stattdessen an heimische Produkte. Johannisbeeren, Blaubeeren und Himbeeren sind genauso gesund und liefern wertvolle Vitamine und Mineralstoffe.

Gesunde Müsli Rezepte zum Ausprobieren

Rezept drucken
5 from 6 votes

Grundrezept Müsli

Grundrezept für köstliches Müsli für einen optimalen Start in den Tag!
Gesamtzeit10 Min.
Portionen: 1 Portion
Kalorien: 300kcal

Zutaten

  • 50 g Haferflocken
  • 150 ml Milch oder eine pflanzliche Alternative
  • 1 EL Joghurt (Geheimtipp)
  • 1 EL Honig
  • 2 EL Zitronensaft
  • Früchte und Nüsse nach Wahl

Zubereitung

  • Die Haferflocken kommen in eine Schüssel. 
  • Schütte die Milch oder die pflanzliche Alternative ebenfalls in die Schüssel. 
  • Rühre den Honig sowie das Joghurt darunter. 
  • Als nächstes kommt der Zitronensaft dazu. 
  • Lass dein Müsli nun 5 Minuten quellen. 
  • Zuletzt kannst du dein Müsli noch mit Früchten oder Nüssen jeder Art garnieren. 

Nährwerte

Calories: 300kcal
Rezept Bircher Müsli Himbeere
Rezept drucken
5 from 6 votes

Himbeer-Bircher Müsli

Das Bircher Müsli für Beerenfreundinnen und -freunde! Anstatt des geriebenen Apfels werden hier Himbeeren verwendet – wobei du während der Beerensaison am besten auf frische, abseits davon auf gefrorene zurückgreifst. Der Saatenmix von Verival mit Lein- und Chiasamen verleiht den Overnight Oats eine Extraportion Ballaststoffe.
Vorbereitungszeit5 Min.
Quellzeit8 hrs
Gang: Frühstück
Keyword: Bircher, Bircher Müsli, Himbeere, Müsli, Overnight Oats
Portionen: 1 Portion
Kalorien: 418.4kcal

Zubehör

  • (verschließbares) Glas
  • Löffel

Zutaten

  • 50 g Haferflocken (ca. 4 EL)
  • 50 g Himbeeren (frisch oder gefroren)
  • 100 ml Mandeldrink
  • 1 EL Verival Guten Morgen Saatenmix (oder Leinsamen/Chiasamen)
  • 15 g gehackte Mandeln
  • 1/2 Zitrone
  • 1 TL Ahornsirup

Zubereitung

  • Haferflocken, Verival Saatenmix (oder Leinsamen) und etwa die Hälfte der Himbeeren in ein Glas geben und mit dem Mandeldrink und dem Saft einer halben Zitrone vermengen.
  • Glas verschließen oder abdecken und über Nacht im Kühlschrankquellen lassen.
  • Aus dem Kühlschrank nehmen, gut umrühren und die gehackten Mandeln sowie den Ahornsirup untermischen.
  • Mit der zweiten Hälfte der Himbeeren toppen. Fertig!

Nährwerte

Serving: 245g | Calories: 418.4kcal | Carbohydrates: 47.5g | Protein: 13.8g | Fat: 16.6g

Bircher Urkorn Müsli

Vom Schweizer Arzt M. Bircher-Benner (1867-1939) ursprünglich als Diätspeise...

Jetzt entdecken

Produkte aus diesem Beitrag

Verival Bircher Urkorn Müsli
Bircher Urkorn Müsli
Inhalt 375 Gramm (12,96 € * / 1000 Gramm)
ab 4,86 € *
Verival Grain Free Sport Müsli Mandel-Feige
Grain Free Sport Protein Müsli Mandel-Feige
Inhalt 300 Gramm (19,60 € * / 1000 Gramm)
ab 5,88 € *